Beton ist ein Werkstoff, der jede Form individueller Gestaltung zulässt. Ob im Wohnungs-, Brücken- oder Kommunalbau – ohne diesen vielseitigen Baustoff ist modernes Bauen undenkbar. Spannweiten in nicht bekannten Dimensionen, Deckenlasten, die jeden Rahmen sprengen: All das haben wir der Entwicklung in der Betontechnologie zu verdanken.

Um diese Belastbarkeiten zu erreichen, werden Stahlbewehrungen in den Beton eingearbeitet. In aller Regel bestehen die Bewehrungseisen aus einem Stahl, der unter atmosphärischen Bedingungen korrodiert. Ist dieser Bewehrungsstahl von Beton ummantelt, erfährt er einen natürlichen Korrosionsschutz, der aber durch das Einwirken von CO2 in der Umgebungsluft abnimmt.

Die Folge des sinkenden ph-Wertes ist die Korrosion der Bewehrungseisen, der Beton wird rissig und die rostenden Bewehrungseisen liegen frei.

Unsere Fachkräfte für die Betonsanierung sind gut geschult und führen alle notwendigen Arbeitsschritte mit handwerklicher Sicherheit durch.

Bei statischen Elementen, deren Tragkraft gefährdet ist, wird der Bewehrungsstahl gegebenenfalls ergänzt oder durch Stahlträger unterstützt.

 
SOLIDO Bautenschutz GmbH · Im Handwerkszentrum · Goldstraße 47 · 48565 Steinfurt · Fon 0 25 51 / 70 480 · Fax 0 25 51 / 8 26 12
E-Mail info@solido-steinfurt.de